über den Blog

Mit meinem Blog versuche ich, auf das Chronische Schmerzsyndrom und den Leidensweg vieler Betroffener aufmerksam zu machen.

Oftmals haben Betroffene einen unglaublich langen und schwierigen Weg hinter sich und haben neben den Hauptsymtomen auch mit einer Vielzahl an Nebensymtomen zu kämpfen. Betroffene irren aufgrund der komplexen Art der Erkrankung oftmals von einem Arzt zum anderen. Da oft keine akuten Gründe für die leichten bis sehr starken Schmerzen gefunden werden können, werden Patienten nicht selten von Ärzten und ihrem Umfeld als Simulanten dargestellt oder vielfäligt mit verschiedenen Methoden behandelt bis hin zu Operationen, Rehas usw., die nicht viel bringen oder sogar schaden. Viele Betroffenen berichteten von einer nicht endend wollenden Tortur, in der oft alle Register gezogen werden, ohne dass eine Verbesserung erzielt wird.
In Deutschland leiden ungefähr genauso viele Menschen an Chronischen Schmerzen wie an Diabetes – und doch ist so viel weniger darüber bekannt

Ich versuche auf meinem Blog, Informationen zu diesem Thema zu bündeln, Hilfen und Informationen bereit zu stellen, aufzuklären, und einen Einblick in den Alltag eines Betroffenen zu geben. Auf dem von mir zu diesem Thema erstellten Blog und den Social Networkseiten möchte ich Betroffenen, Angehörigen und Medizinern die Möglichkeit bieten, sich auszutauschen, Hilfe und Rat zu finden.

Da ich über 8 Jahre damit zu kämpfen hatte, heraus zu finden, was für eine Krankheit gerade mein komplettes Leben über den Haufen wirft, möchte ich das anderen ersparen und ein Forum schaffen. Danke für ihr Interesse.

Mit freundlichen Grüßen.

Mark Magnus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s