Tipp: Artikel von stern.de

von Mark Magnus                                             Datum: 29.03.2013
Ein etwas älterer aber sehr guter Artikel aus dem Stern. Die Infos decken sich 1:1 mit dem, was man während der Schmerztherapie lernt. Wer rastet der rostet hat meine Großmutter immer gesagt. Das ist war oftmals nur ein unbedachter Spruch aber für Patienten mit chronischen Schmerzen ist Sport und die richtige Bewegung eine von verschieden Säulen einer erfolgreichen Schmerztherapie. Dabei geht es nicht darum einen Marathon zu laufen, sondern dem Körper und Geist beweglich fit und zu halten und dadurch schmerzen zu senken und die Stimmung zu verbessern. Mehr infos erhalten sie im Artikel.
 

Sport trotz chronischer Schmerzen

Auszug aus dem Artikel:

Wer Schmerzen hat, soll sich schonen? Das gilt längst nicht mehr! Psychotherapeut Michael Pfingsten schildert, wie Betroffene den Teufelskreis aus Schmerz und Anspannung durchbrechen können – und wie Bewegung wieder Spaß machen kann.

Herr Pfingsten, darf man mit starken Schmerzen körperlich aktiv sein?

Man darf nicht nur – man soll! Bewegung stellt meist keine Gefahr dar für Patienten mit Schmerzen. Natürlich müssen zunächst die Ursachen der Schmerzen vom Arzt abgeklärt sein: Mit Entzündungen, Bandscheibenvorfällen, die auf die Nerven drücken, oder mit einem Wirbelgleiten kann man nicht einfach losjoggen. Die meisten chronischen Rückenschmerzen rühren aber daher, dass Muskeln, Sehnen und Gelenke nicht richtig zusammenarbeiten. Wer mit solchen Schmerzen auf dem Sofa sitzen bleibt, verschärft seine Probleme eher noch.
Interview vom April 2009, von Nicole Heißmann.

Weiterlesen auf stern.de

(Quelle: stern.de)

Links zum Thema:

Links zum Atikel Link zum Artikel
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s